Chiffre: 18767

Angebot

"Beantragung und Zahlung von Elterngeld"

Beschreibung

Die Elterngeldstelle berät zu allen Fragen zum Thema Elterngeld und bearbeitet die entsprechenden Anträge.

Das Elterngeld hat zum 01.01.2007 das Erziehungsgeld abgelöst und wird für 12 (max. 14 Monate)unmittelbar nach der Geburt eines Kindes gezahlt. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich nach dem Einkommen des antragstellenden Elternteils. Ersetzt werden maximal 67 Prozent des wegfallenden bereinigten Nettoeinkommens des Antragstellers, maximal 1.800 Euro im Monat. Mütter oder Väter ohne Einkommen, z.B. Hausfrauen/Hausmänner, Arbeitslose oder Studierende, erhalten ein zwölfmonatiges Mindestelterngeld von 300 Euro, das nicht mit anderen Sozialleistungen, wie etwa dem Arbeitslosengeld II, verrechnet wird.

Ausführliche Informationen zu den gesetzlichen Regelungen des Elterngeldes sind in der Elterngeldstelle erhältlich.

Anschrift
Elterngeldstelle im Sozial- und Wohnungsamt
Wilhelm-Höpfner-Ring 4
39116 Magdeburg
Beratungszeiten
Mo: 9.00-12.00 Uhr
Di: 9.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr
Do: 9.00-12.00 Uhr
Fr: 9.00-12.00 Uhr

Einrichtung

"Elterngeldstelle im Sozial- und Wohnungsamt"

Beschreibung der Einrichtung

Die Elterngeldstelle im Sozial- und Wohnungsamt Magdeburg ist seit 01.01.2010  für die Zahlung des Elterngeldes verantwortlich.


Träger Landeshauptstadt Magdeburg
http://www.magdeburg.de
 
Ziel­gruppen
- Alleinerziehende
- Ehepartner
- Eltern
- Familien
- Mütter
- Väter
Handlungs­felder
- Elternzeit
- Geburt
- Geld / Finanzen
- Hilfen
- Sozialleistungen
- Vaterschaft

erstellt: 31.12.09 - zuletzt bearbeitet: 04.06.19