Chiffre: 17099

Angebot

"Beratung und Begleitung von Jugendlichen zur beruflichen Integration"

Beschreibung

Jugendliche in Ausbildung und Beruf lotsen - Unter diesem Motto arbeiten seit 2006 die Mitarbeiter/innen der Jugend-Kompetenzagentur Magdeburg daran, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren auf dem Weg in den Beruf zu begleiten und gemeinsam Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Jugendliche, die ohne Abschluss die Schule verlassen und den Übergang in das berufliche Bildungssystem aufgrund multipler Problemlagen ohne besondere Unterstützung nicht bewältigen könnten.Die Jugendkompetenzagentur möchte mit ihrem Angebot präventiv wirken - noch bevor die Jugendlichen die Schule verlassen, um gemeinsam mögliche Eignungen, Interessen und realistische Berufswünsche zu ermitteln und die Wege dorthin aufzuzeigen. Neben der intensiven Begleitung der Jugendlichen gibt es nach der Bedarfsermittlung verschiedene Projekte zur Berufsorientierung, Berufs- und Lebenswegplanung, Eignungs- und Interessensfeststellung oder zum Bewerbungstraining.

Darüber hinaus steht die Jugendkompetenzagentur als fachkompetente Anlaufstelle auch Eltern, Lehrer/innen und anderen Interessierten zu allen Fragen rund um Schule und Beruf zur Verfügung

Anschrift
Jugendkompetenzagentur (JuKoMa)
Karl-Schmidt-Straße 9-11
39104 Magdeburg
Beratungszeiten
Mo: 9 - 16 Uhr
Di: 9 - 16 Uhr
Do: 9 - 18 Uhr
Fr: 9 - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Einrichtung

"Jugendkompetenzagentur (JuKoMa)"

Beschreibung der Einrichtung

Die Jugendkompetenzagentur Magdeburg (JuKoMa)

  • fügt sich in bestehende lokale Netzwerke ein und etabliert sich als neutrale Anlaufstelle, um Jugendliche mit besonderem Förderbedarf beruflich und sozial zu integrieren.
  • agiert nicht als eigenständige Maßnahme sondern als Teil eines Netzwerkes, um benachteiligte Jugendliche bedarfsgerecht durch die Förderstruktur zu lotsen.
  • vermittelt zwischen den Jugendlichen und dem vorhandenen Spektrum von Angeboten des Bildungssystems, des Arbeitsmarktes, der Arbeits- und Sozialverwaltung sowie der freien Träger.
  • möchte als fachkompetente Anlaufstelle Rat suchenden Jugendlichen, deren Eltern, Lehrer/innen und anderen Interessierten zu Fragen um Schule, Ausbildung und beruflichen Eingliederungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Die konkrete Arbeit setzt sich aus den Bausteinen Beratungsstelle, Fallmanagement, Bewerbungsbegleitung, persönliche Hilfen, Kooperation mit Zielschulen zusammen. Nach der Ermittlung des individuell benötigten Hilfe- und Unterstützungsbedarfes unter Einbezug von Anamnese, Kompetenzfeststellungsverfahren, Zielvereinbarungen, Hilfeplänen und den Ressourcen im sozialen Umfeld werden die Jugendlichen mittels Fallmanagement und aufeinander abgestimmten Förderangeboten schrittweise an das Ausbildungssystem herangeführt.

Kompetenzagenturen übernehmen als fachliche Dienstleister eine wichtige Beratungs-, Vermittlungs- und Lotsenfunktion zur "passgenauen" beruflichen und sozialen Integration besonders benachteiligter Jugendlicher. Individuell aufeinander abgestimmte Hilfsangebote des Bildungssystems, der Jugendhilfe, der Arbeitsförderung und der sozialen Arbeit sollen das Heranführen an das Ausbildungssystem gewährleisten. Durch die Analyse der regionalen Förderstruktur werden bestehende Angebote für die Zielgruppe erschlossen und genutzt, Angebotslücken identifiziert und in Zusammenarbeit mit fachkompetenten Institutionen, neue Angebote angeregt.
 


Träger BAJ Magdeburg e.V.
http://www.baj-md.de
 
Ziel­gruppen
- Alleinerziehende
- Arbeitslose
- Auszubildende
- Behinderte
- Betroffene
- Eltern
- Erwachsene
- Familien
- Interessierte
- Jugendliche (14-17 Jahre)
- Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
Handlungs­felder
- Arbeitslosigkeit
- BAföG
- Beratung
- Bildung
- Lernen
- Prävention
- Schule
- Selbsthilfe
- Sozialleistungen
spezifische Anforderungen
- bitte beachten: Freiwilligkeit
- bitte beachten: Erfüllung der Schulpflicht an allgemeinbildenden Schulen

erstellt: 28.09.09 - zuletzt bearbeitet: 04.06.19